Pfosten der Leitplanke spießt Auto auf, Frau unverletzt

Wildeck. Großes Glück hatte eine Wildeckerin bei einem Unfall am Samstag gegen 11 Uhr auf der Auffahrt zur A 4 bei Obersuhl Richtung Westen, bei dem ihr Auto mit dem Dach auf dem Pfosten einer Leitplanke landete.

Der 5er BMW der 47-Jährigen wurde von der Stütze bis zur Mittelkonsole regelrecht aufgespießt. Die Frau erlitt einen Schock, Prellungen und eine Handverletzung, konnte sich aber selbst aus ihrer Lage befreien.

Wie die Polizei mitteilte, war die Straße nass gewesen, als der Wagen in der Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, über einen Betonabweiser geschleudert und von der aufsteigenden Schutzplanke in die Luft gehoben worden war, bevor er mit dem Dach auf der Schutzplanke landete. Die Fahrerin kam ins Klinikum Bad Hersfeld, Sachschaden etwa 10 000 Euro. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare