Pferd auf der Weide verletzt

Alheim-Hergershausen. Ein Pferd auf einer Weide an der Gudestraße in Hergershausen ist bereits am Dienstagabend von einem unbekannten Täter am Oberschenkel des Hinterlaufs verletzt worden – vermutlich mit einem Messer, wie die Polizei mitteilt.

Der Wallach musste vom Tierarzt behandelt werden, der Täter verschwand unerkannt in der Dunkelheit. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare