Siegerehrung Strandfest-Bootscorsos: Peter Schuchardts Boot gewinnt

Hoch den Pokal: Sieger Peter Schuchardt, links, mit Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald. Foto: Henkel

Das Rotenburger Heimat- und Strandfest ist Geschichte – diejenigen, für die es schon lange vor dem Start mit Fantasie, Arbeit, Geschicklichkeit und viel Zeitaufwand begonnen hatte, wurden nun noch einmal ausgezeichnet.

An der Grillhütte in Mündershausen zeichnete Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald nach der Entscheidung der Jury die besten Konstrukteure aus.

Peter Schuchardt reckte dabei den Wanderpokal für das schönste Lampionboot in die Höhe. Cornelia Schuchardt für das beste aktuelle Boot („Jo, wir schaffen das“) und Markus Holzhauer für das beste Schönheitsboot („Gartenzwerge“) wurden ebenso ausgezeichnet wie die 1. Kompanie des Führungs-Unterstützungsbataillon 286 für den Zerstörer Alheim. Grunwalds Kommentar: „Der war ja kaum kleiner als die Titanic!“

Für alle blieb dann Zeit, bei Gegrilltem, Salaten und kühlen Getränken den Abend und so auch das Strandfest ausklingen zu lassen.

Aktuelle Boote: 1. „Jo, wir schaffen das“ von Cornelia Schuchardt, 2. „Rettungsschirm“ von Oskar und Oliver Weber, 3. „Wasserspiele“ von Peter Langhans, 4. „Fußball-EM 2012“ von Lasse Schwarz und „3-2-1 Jugger“ von Anton Schuchardt.

Schönheitsboote: 1. „Gartenzwerge“ von Markus Holzhauer, 2. „Happy Birthday, Biene Maja“ von Roland Schwarz, 3. „Pipi Langstrumpf“ von Wiebke Schuchardt, 4. „Piratenboot“ von Felix Schuchardt.

Schönstes Lampionboot: Peter Schuchardt.

Sonderpreis: „Zerstörer Alheim“ vom 1. Führungs-Unterstützungsbataillon 286.

Weiter am Corso beteiligt waren die Boote des Bootscorso-Clubs sowie von Matthias Heise und Christian Schlegelmilch, Peter Langhans, Markus Holzhauer, Martin Heise und Maximilian Hess, Michael Heise sowie Rolf Heise. (rai)

Quelle: HNA

Kommentare