Pegelstand der Fulda sinkt wieder

Rotenburg/Bad Hersfeld. Nachdem die Fulda bei Bad Hersfeld am Samstagvormittag die Meldestufe II von 4,80 Meter leicht überschritten hatte, sinkt seit Samstagmittag der Pegelstand der Fulda bei Bad Hersfeld wieder.

Meldestufe II bedeutet eine flächenhafte Überflutung ufernaher Grundstücke, leichte Verkehrsbehinderungen auf Gemeinde- und Hauptverkehrsstraßen sowie Gefährdung einzelner Gebäude und Überflutung von Kellern. Sonntagmittag wurde in Bad Hersfeld nur noch ein Pegelstand von 4,05 Meter gemessen

In Rotenburg erreichte der Wasserstand in der Nacht zum Sonntag seinen höchsten Punkt, blieb aber immer knapp unter der Meldestufe I von vier Meter. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare