Logistische Herausforderung für den größten Mieter

Modegeschäft Passerella zieht in "das be!"

Ab in "das be!": Bis Montag ist am Wiesenweg (Foto) noch geöffnet, ab Dienstag kommt alles in Kisten. Laufend trifft bereits neue Ware für die künftig viel größeren Räume des Modegeschäfts ein. Im Bild Melanie Triebstein, links, und Nina Schadt-Eitzeroth. Foto: Schankweiler-Ziermann

Bebra. „Es wird eng werden, aber wir bekommen das hin.“ Der Chef, Dr. Hans-Peter Dehnhardt, und Nina Schadt-Eitzeroth vom Marketing bei Passerella sind zuversichtlich. Ab Dienstag zieht das Modegeschäft in "das be!" - das neue Einkaufszentrum in der Bebraer Innenstadt.

Neun Tage Zeit bleiben für den Umzug mit der gesamten Ware vom Wiesenweg und vielen neuen modischen Hosen, Hemden und Blusen namhafter Hersteller in "das be!". Das wird am Donnerstag, 25. September, eröffnet.

Nach dem Standort in Weiterode und einem Zwischenstopp am Bebraer Wiesenweg erweitert Passerella seine Verkaufsfläche damit von jetzt 560 auf 1300 Quadratmeter auf zwei Etagen. Oben wird Mode für Damen und Herren angeboten, in der Etage darunter soll in einem coolen Industriedesign eine junge Zielgruppe angesprochen werden. Dehnhardt verspricht interessante Details und einen neuen Namen für diesen Bereich, der aber noch nicht verraten wird. Das Konzept hier haben die beiden Kinder der Dehnhardts, André (19) und Isabell (25) Rosenberger erarbeitet.

Kaum zu glauben: Schon in knapp zwei Wochen eröffnet Passerella Mode hier im neuen Handelszentrum "das be!"Auf die großzügigen Räume freuen sich Dr. Hans-Peter Dehnhardt und Nina Schadt-Eitzeroth. Foto: Schankweiler-Ziermann

Oben hat man sehr viel Wert auf Transparenz und Offenheit gelegt. Tageslicht fällt in den Verkaufsraum, in dessen Mitte ein Aufzug und eine Treppe die beiden Läden verbinden. Die Decke wurde nicht abgehängt, um die großzügige Höhe zu erhalten. Wärme vermittelt der Boden mit Holzstruktur. Zuzeit werden noch Wände geputzt, der Boden fertig verlegt und die Elektrik installiert. Damit alles pünktlich fertig wird, haben auch Dehnhardt und sein Sohn selbst mit angepackt - zum Beispiel beim Abschleifen des Bodens.

Derweil stapeln sich die Kisten mit neuer Ware im Büro bei Passerella am Wiesenweg, wo die Verkaufsregale trotz des bevorstehenden Umzugs gut bestückt sind und die Herbstmode schon seit Juli/August an den Ständern hängt. Dehnhardts Frau Claudia, die Kinder, Freunde und Bekannte und natürlich die Mitarbeiter packen mit an, damit der Umzug reibungslos läuft. Die Überstunden sind schon eingeplant.

Lesen Sie auch: 

- Innenarbeiten gehen voran: Bauarbeiten am Einkaufszentrum in Bebra im Endspurt

- Neues Einkaufszentrum in Bebra wird "das be!" heißen

- Handelszentrum: Riesenbaustelle mitten in Bebra

Die Passerella Mode GmbH hat zwölf Filialen: neben der größten in Bebra elf weitere in Thüringen. Insgesamt zählt man 50 Beschäftigte, davon bisher fünf Mitarbeiter im Verkauf in Bebra. Künftig werden mit den Teilzeitkräften zwölf Mitarbeiter für die Kunden im "das be!" da sein.

Die Verwaltung der GmbH bleibt am Standort Wiesenweg. Insgesamt habe man etwa eine Million Euro investiert, erklärte der Geschäftsführende Gesellschafter, Dr. Hans-Peter Dehnhardt. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare