Parlament berät über neue Wasserleitung

Alheim. Die Ortsdurchfahrt von Heinebach soll bekanntlich in diesem Jahr komplett erneuert werden. Im Zuge der Arbeiten könnte auch die in die Jahre gekommenen Trinkwasserleitung in diesem Bereich neu verlegt werden.

Innerhalb kürzester Zeit war es dort zu drei Rohrbrüchen gekommen. Die Gemeindevertreter sollen nun über die Neuverlegung der Versorgungsleitung entscheiden.

Die Kommunalpolitiker treffen sich zur öffentlichen Sitzung am morgigen Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hergershausen.

Thema wird auch das Raumordnungsverfahren zur überregionalen Entsorgung der Salzwasser aus dem Kali-Revier sein. Eine mögliche Trasse würde auch durch das Fuldatal führen.

Außerdem geht es um Zahlen: Der Haushaltsplan und das Haushaltssicherungskonzept werden vorgestellt. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare