Ostern lockt Gäste in den Landkreis

Hersfeld-Rotenburg. Ostern steht vor der Tür - die Touristen auch. Das jedenfalls ist das positive Fazit, das die Touristikfachleute in Bad Hersfeld wie in Rotenburg zu Beginn der Osterwoche bereits ziehen.

„Der Andrang ist ganz schön groß“, sagt Kerstin Schulz von der Tourist-Information in Rotenburg. Und sie ergänzt gleich: „Größer als in manchem vergangenen Jahr, als wir gedacht haben, es könnte doch mal etwas mehr sein.“ Eine besonders erfreuliche Tendenz haben Schulz und ihre Mitstreiterinnen schon jetzt ausgemacht: Es kommen Familien, es kommen Paare, es kommen Auto- und Radtouristen nach Waldhessen.

Die Besucher erwartet in der Stadt so einiges: Am Samstag ab 10.30 Uhr startet eine kostenlose Stadtführung am Marktplatz. Wer sich wettkampfsportlich betätigen kann, kann am Samstag am Osterlauf des LC Marathon teilnehmen. Musikalisches gibt es zum Beispiel am Karfreitag ab 15 Uhr, zur Todesstunde Jesu, in der Jakobikirche: die Passionsmusik.

Auch die Hotels selbst stellen sich auf die Besucher ein: Auf der Rodenberg-Alm nahe Göbels Hotel Rodenberg in Rotenburg beispielsweise sind am Samstag ab 15 Hüttenzauber und Osterfeuer und am Sonntag Ostereiersuchen und anschließend ein Buffet geplant.

Dass es ein umfangreiches Programm gibt, ist laut Kerstin Schulz auch gut so Denn: „Die Gäste sind nicht nur auf Kurzbesuch hier, sie bleiben über die Feiertage.

Das Fünf-Sterne-Hotel Prinz von Hessen in Friedewald, ebenfalls aus der Göbels-Gruppe, bietet ein eintägiges Feiertagsspecial mit Wellnessarrangement. Der Ferienpark in Ronshausen hat die Gäste schon zu Wochenbeginn in die Region gelockt. geführte Wanderungen, Ostereier- und Schatzsuche, natürlich in erster Linie für die Kinder, stehen derzeit auf dem Programm.

Das Romantik-Hotel Zum Stern in Bad Hersfeld bietet ein dreitägiges Arrangement mit drei mehrgängigen Menüs. Und auch für die Waldhessen selbst ist etwas dabei: Das Mitmach-Museum Wortreich bietet Samstag wie Sonntag ein Osterfrühstück mit Osterzopf, Rührei und Ostereiersuchen für Kinder. Wobei im Internet darauf verwiesen wird, dass das Arrangement am Ostersonntag bereits ausgebucht ist.

„Es ist rege wie in den vergangenen jahren“, sind auch die ersten Eindrücke von Hanns-Karl Madelung, dem Chef des Hotel- und Gaststättenverbands Waldhessen. Viele Stammgäste seien dabei, zum Beispiel aus den Niederlanden, weiß Madelung. Und er weiß auch, was die kulinarisch erwarten: Spargelgerichte, Lamm, typische Osterspezialitäten - danach lechzen die Leute.“ Madelung lobt die verbesserte Vermarktung der Region: „Wir haben viel zu bieten, und immer mehr Menschen werden neugierig.“ (rai)

Quelle: HNA

Kommentare