Hersfelder schneiden bei Krankenhaustest gut ab

Orthopädische Klinik führend in Hessen

Thomas Härer

Bad Hersfeld. Die Orthopädische Klinik am Kurpark in Bad Hersfeld ist bei Knieoperationen führend in Hessen. Das ist das Ergebnis des Krankenhausnavigators der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), der seit 2010 Informationen über die Behandlungsergebnisse von Kliniken bietet.

„Wir freuen uns sehr über dieses sehr gute Ergebnis, weil es nicht zufällig entstanden ist, sondern aufgrund der sehr hohen Fallzahl von über 400 Knie- und etwa 300 Hüft-Prothesen im Jahr eine realitätsbezogene Aussage darstellt“, kommentiert Chefarzt Dr. Thomas Härer das gute Abschneiden. Die AOK Hessen versichere rund 40 Prozent aller Krankenhaus-Patienten im Land. „Insofern sind die Daten mehr als aussagekräftig“, betont Härer. Mündige Patienten benötigten fundierte Informationen, die der Krankenhausnavigator schnell und umfassend liefere.

Grundlage des Krankenhausnavigators sind Routinedaten von Patienten, die von den Kliniken zur Abrechnung automatisch an die Krankenkassen übermittelt werden. Statistiker werten die Daten aus und analysieren zudem Art und Anzahl der aufgetretenen Komplikationen während und nach dem Krankenhausaufenthalt von Patienten. (kai) Foto: nh

Quelle: HNA

Kommentare