Attraktiver Branchenmix

+
Markanter Bau: Das neue Einkaufscenter an der Kasseler Straße öffnet morgen seine Pforten.

Das über 13500 Einwohner zählende Rotenburg kann sich jetzt über eine beachtliche Gewerbe-Neuansiedlung auf 11 500 Quadratmetern Handels- und Dienstleistungsfläche mit 13 Mietern freuen.

Download

PDF der Sonderseite Rotenburg Center

Die Vielzahl und Vielfalt der Mieter bietet einen interessanten Branchenmix des Einzelhandels: Lebensmittel, Obst, Gemüse, Fleischwaren, Fisch, Getränke, Backwaren, Textilien, Mode, Drogeriewaren, Schuhe, Dekoartikel, Brillen, Schmuck und sogar Haarmode. Verständlich, dass man der Eröffnung des Fachmarkt Centers am 24. Oktober freudig entgegensieht.

Sowohl im Rathaus als auch bei Bürgern ist die Vorfreude auf das neue Fachmarkt-Center groß. Denn der Einzelhandel in Rotenburg gewinnt an Attraktivität. Der attraktive Mix des Angebots ermöglicht neue Perspektiven für die Stadt und deren Einwohner. Die Nachfragelücken der Verbraucher am heimischen Standort werden geschlossen, die Innenstadt gestärkt und neue Kaufkraft gewonnen. Darüber hinaus entstehen circa 150 neue Arbeitsplätze.

Handel und Immobilien bedeuten Fortschritt und Wachstum. Das gilt ganz besonders auch für den Standort Rotenburg mit seinen Teilgemeinden. Die Bebauung auf der innerstädtischen Fläche wurde von der Stadt Rotenburg als Wettbewerb ausgeschrieben. Gewinner waren die beiden Partner Sepa Projekt- und Entwicklungsgesellschaft aus Stuttgart und die Activ-Development GmbH & Co. KG aus dem oberschwäbischen Schemmerhofen. Gemeinsam wurde die Sepa-Activ Rotenburg GmbH & Co. KG gegründet. In Kooperation mit der Stadt Rotenburg, Filialisten und Gewerbetreibenden ist Sepa-Activ gelungen, was am Standort Rotenburg gefordert war: Ein verbraucherfreundliches Fachmarkt Center mit optimaler Perspektive.

Lob an die Handwerker

In nur 14 Monaten Bauzeit entstand das neue Rotenburg Center, das von der List Bau Bielefeld GmbH als Generalunternehmer ausgeführt wurde. Die vielen am Bau beteiligten Handwerker leisteten hervorragende Arbeit. Gerade in der Endphase des Baus, wenn es darauf ankommt, Leistungsstärke zu zeigen, lief alles reibungslos.

Der Eröffnung steht nichts mehr im Wege. Auf Grund zahlreicher Eröffnungs-Rabatt-Aktionen kann mit einem Ansturm gerechnet werden. Es wird sich lohnen.

Das markante Gebäude mit seinen modernen Farben und der dynamischen Architektursprache wurde von den Architekten der Epa Planungsgruppe, ebenfalls aus Stuttgart, geplant. Auf großzügigen hellen Flächen wurden Vorgaben von Händlern und Dienstleistern erfüllt. Alles im Sinne der Verbraucherfreundlichkeit.

Das Projekt wurde senioren- und behindertengerecht ausgeführt. Die Eingänge sind ebenerdig und an den Zugängen befinden sich Rampen und Aufzüge. Darüber hinaus ist im Erdgeschoss ist ein geräumiges Behinderten-WC.

Die zentrale Lage des Rotenburg Centers ist optimal. Das Gesetz der „kurzen Wege“ wird eingehalten. In nur 5 Minuten Gehweg ist die Stadtmitte über die extra gebaute Brückenüberführung erreichbar. Diese wurde ebenfalls behindertengerecht mit einer Rampe und einem Aufzug ausgeführt. Der Bahnhof sowie eine Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr befinden sich direkt beim Rotenburg Center. Außerdem darf man sich über 240 kostenfreie PKW-Parkplätze freuen. Damit schließt sich der Kreis des kundenfreundlichen Einkaufs Centers.

„Know-How, Flexibilität und Reaktionsstärke sind gefragt.“, sagt Uli Frank von der Sepa-Activ Gesellschaft. „Wir prüfen alle Standorte sehr genau und analysieren das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Umfeld – aber auch Verbraucherverhalten und Trends. Dadurch werden Kommunen und Betreiber attraktive Aussichten eröffnet. Die langfristig abgeschlossenen Mietverträge werten wir als Bekenntnis der Betreiber zum Standort Rotenburg. Ganz besonders stolz sind wir darauf, Edeka als größten Mieter gewonnen zu haben. Das Frische-Angebot mit Käse, Fleisch, Wurst, feinen Fisch-Spezialitäten, Obst, Gemüse und vielem mehr, sucht seinesgleichen.“ Die Investitionssumme lag bei rund 17 Millionen Euro. (ysc)

Partner der Sonderveröffentlichung

Mildenberger Metallbau

Richardt GmbH & Co.KG Maler- und Putzbetrieb

Helmut Beisheim GmbH & Co.KG

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.