Bebraner soll Bürgermeister werden

CDU nominiert Bloß zum Kandidaten

Thorsten Bloß

Bebra. Die CDU Bebra schickt Thorsten Bloß ins Rennen um den Bürgermeister-Posten. Der 51-jährige Bebraner ist am Donnerstagabend in einer Mitgliederversammlung mit 92 Prozent der Stimmen zum Kandidaten nominiert worden.

Bloß soll damit Bürgermeister Horst Groß folgen, dessen Amtszeit im Februar 2014 endet. Derzeit ist Bloß beim Landesverband des Roten Kreuzes in Wiesbaden beschäftigt. Bis 2012 war er Geschäftsführer des Rotenburger DRK-Kreisverbandes. Er ist Kreisvorsitzender der CDU und Fraktionsvorsitzender im Stadtparlament in Bebra. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Die CDU Bebra hat sich dafür ausgesprochen, die Bürgermeisterwahl zusammen mit der Bundestags- und Landtagswahl am 22. September stattfinden zu lassen.

Heute Abend will die Wählergruppierung "Gemeinsam für Bebra" in öffentlicher Mitgliederversammlung ab 20 Uhr im Hotel Hessischer Hof ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl nominieren. Hier stellt sich Volkmar Hanf zu Wahl. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare