Noch keine offizielle Reservierung für das ROF-Kennzeichen

Hersfeld-Rotenburg. Das alte Kennzeichen des Kreises Rotenburg wird heute in einer Woche am 1. August wieder eingeführt (wir berichteten). Und erst an diesem Tag wird es auch möglich sein, das eigene ROF-Wunschkennzeichen ganz offiziell zu reservieren. Das erklärte der Kreis Hersfeld-Rotenburg auf Anfrage.

Bereits jetzt bietet nämlich im Internet ein Schildermacher aus Bonn auf Wunschkennzeichen-reservieren.de die Möglichkeit, ein ROF-Nummernschild vorzubestellen. „Wir haben das Angebot im Blick“, sagt Kreissprecher Michael Adam, stellt aber klar, dass das keine verbindliche Vorbestellung bei der Zulassungsstelle ist. Das sei erst möglich, sobald das Kennzeichen auch tatsächlich amtlich zugelassen ist, also erst am 1. August.

Nicht alles ist erlaubt

Adam weist auch darauf hin, dass nicht alle Kennzeichen erlaubt sind. So sind weder die Umlaute Ä, Ö und Ü gestattet, noch rechtsradikale Kürzel wie NS, SS, HJ und KZ. Außerdem lässt der Kreis nur Kombinationen aus einem Buchstaben und drei Ziffern sowie aus zwei Buchstaben und zwei oder drei Ziffern zu.

Bei der Reservierung im Internet wird auf diese Einschränkungen zunächst keine Rücksicht genommen. Natalja Matthies von Wunschkennzeichen-reservieren.de erklärte aber auf Anfrage, dass die Bestellungen der Kunden auf Zulässigkeit überprüft werden. Es handele sich lediglich um eine Vorbestellung: Sobald die Zulassungsstelle die Möglichkeit dazu bietet, reserviere die Firma die bestellten Nummernschilder für ihre Kunden. Kann ein Kennzeichen nicht wie gewünscht gesichert werden, weil es nicht den Vorgaben entspricht oder jemand bei der Reservierung schneller war, erstatte der Bonner Schildermacher das gezahlte Geld selbstverständlich zurück.

Freie Wahl

Laut Kreissprecher Adam führen viele Wege zum Wunschkennzeichen: „Es ist jedem Fahrzeughalter unbenommen, den Schilder-Macher seiner Wahl zu beauftragen oder sich im Landratsamt oder per Internet ein Wunschkennzeichen zu reservieren und sich seine Kfz-Schilder vor Ort zu besorgen.“ (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare