Falschmeldung des Hersfelder Kreisverbandes

Noch kein neuer DRK-Geschäftsführer

Tobias Deis

Bad Hersfeld. Bis gestern Nachmittag wies die Homepage des DRK-Kreisverbandes Hersfeld den Schenklengsfelder Tobias Deis als neuen Geschäftsführer und damit Nachfolger des geschassten Karl-Georg Dittmar aus.

Das Dementi folgte auf dem Fuße: „Wir haben noch keinen neuen Geschäftsführer“, erklärte Kreisvorsitzender Gunter Müller auf Anfrage unserer Zeitung. Tobias Deis, der dem Kreisvorstand als Beisitzer angehört und Vorsitzender der Ortsvereinigung Ransbach/Ausbach ist, gehört laut Müller nicht einmal zum Kreis der Bewerber. „Wir sind noch in der Findung,“ sagte der Kreisvorsitzende. Mit einzelnen Personen habe man sich bisher nicht beschäftigt.

Wer für die Falschmeldung im Internet verantwortlich ist, konnte sich Müller nicht erklären.

Die Position war vakant geworden, als der Kreisverband dem langjährigen Geschäftsführer Karl-Georg Dittmar wegen angeblich nicht genehmigter Geschäfte gekündigt hatte (unsere Zeitung berichtete). Mit Dittmar liegt der Kreisverband nach wie vor im juristischen Clinch. Nachdem dieser vor dem Arbeitsgericht in Fulda in erster Instanz obsiegte, zieht der Kreisverband nun in die Berufung. (ks)

Quelle: HNA

Kommentare