Niedergude: Spione und Weltmeister im Kirmesfestzug

Im Blick: Spioninnen des NSA spähen in diesem Festzugbeitrag Niedergude aus.

Niedergude. Beim Kirmesfestzug in Niedergude waren auch die künftigen Fußballweltmeister und Spione des amerikanischen Geheimdienstes NSA dabei.

Manche Festzugsbeiträge entstehen spontan am Vorabend, andere sind mit aufwändigen Kostümen und Wagen auf lange Sicht geplant. Einfallsreich sind sie alle: Im Niederguder Kirmesfestzug versteckte sich in diesem Jahr unter anderem der kürzlich in Mexiko aus dem Gefängnis geflohene Drogenbaron. Mit dabei waren außerdem die künftigen Fußballweltmeister und Spione des amerikanischen Geheimdienstes NSA. Von der Gemeinde forderte ein Festzugsbeitrag die Verbesserung der Straßen, ein anderer Geld aus dem Dorferneuerungsprogramm für sichere Radwege. (zmy)

Heimatabend und Festzug in Niedergude

Quelle: HNA

Kommentare