Ein neuer Platz zum Toben: Verein in Sterkelshausen spendiert Spielhütte

Ortsvorsteher Bernhard Mettelem lobt die Mitglieder des Vereins „Unser Dorf“ in Sterkelshausen: In Eigenregie haben sie 3500 Euro für eine neue Spielhütte zusammengebracht. Foto:  V. Fischer

Sterkelshausen. Ein Herz für Kinder, das hat auf jeden Fall der Sterkelshäuser Verein "Unser Dorf". Weil die alte Hütte den Geist aufgab, wurde jetzt für die Kids aus eigenen Mitteln eine neue gebaut.

Die alte Spielhütte gibt es nicht mehr. Ein Sturm hatte sie einst auf das Nachbargrundstück gefegt. Jetzt können sich die Sterkelshäuser Kinder über eine neue bunte Spielhütte auf dem Spielplatz freuen. Das Besondere daran: Sie wurde vom Verein „Unser Dorf“ spendiert. Insgesamt 3500 Euro nahm der Verein dafür in die Hand.

„Die Gemeindekasse wurde dafür nicht belastet“, erklärt Ortsvorsteher Bernhard Mettelem. Aufgebaut wurde der neue Spielort von der Sterkelshäuser Firma Schade.

„Die frühere Hütte war komplett geschlossen, mit einem einzigen Zugang an der Seite. Als es vor einiger Zeit so gestürmt hat, ist der Wind durch die Hütte gefahren und hat sie mitgerissen“, sagt Mettelem. Die neue Hütte hat nun mehr Öffnungen, durch die der Wind wehen kann, ohne das gesamte Gerüst auseinanderzunehmen. Außerdem wurde ein Betonsockel gegossen, der der Hütte einen geraden Stand und noch mehr Stabilität gibt.

Und um die Kinder des Alheimer Ortsteils noch glücklicher zu machen, wurden Spielzeuge gesammelt, die in einer großen Kiste in der Spielhütte aufbewahrt werden. „So haben die Kids immer etwas zum Spielen“, erklärt Mettelem.

Bei der Einweihung waren dann auch 30 Kinder vor Ort und prüften die Hütte auf Herz und Nieren. Außerdem wurde ein Kuchenbuffet angerichtet, für jedes Stückchen gab es eine Spende. Auch das soll der Jugend des Dorfes zugute kommen. Mit dem Geld werden neue Fußballnetze gekauft.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare