Gelungenes Konzert der Obersuhler Blasmusik mit Thorsten Gräf im Bürgerhaus

Musik nach Wunsch

Große Bandbreite: Die Obersuhler Blasmusik stellte sich beim Wunschkonzert im Bürgerhaus als ein beeindruckender Klangkörper den Besuchern vor. Die Bandbreite der Stücke umfasste Werke aus verschieden Stilrichtungen. Foto: Vöckel

Obersuhl. Musik lockte die Besucher ins Bürgerhaus in Obersuhl. Anlass war das vierte Wunschkonzert der Obersuhler Blasmusik. Der musikalische Trip auf die Iberische Halbinsel startete mit der Alcazar-Overtüre, verfasst von dem holländischen Komponisten Kees Vlak.

Der stellte sich unter dem Pseudonym Robert Allmend zudem mit einem Formationsflug vor: „Formation Flight“.

Den Schwertern und scharfen Klingen aus Toledo war in Erinnerung an die maurische Zeit in Spanien ein Werk von Trevor Sharpe gewidmet: „Blades of Toledo“. Ein berühmtes Werk, das auch zum Repertoire von Nana Mouskouri gehört, durfte bei diesem Musikfestival nicht fehlen: Das verträumte und sehnsuchtsvolle „Aranjuez Mon Amour“ (Aranjuez, meine Liebe), arrangiert vom musikalischen Leiter der Obersuhler Blasmusik, Thorsten Gräf. Beendet wurde der erste Teil mit einem Trommelwirbel von Frederik Walendczus am Schlagzeug. Das Stück: „Purple Drums“ von Norbert Rabanser.

Der Auftakt der zweiten Hälfte war den britischen Inseln mit den Stücken „Highland Cathedral“, „Floral Dance“ und „Spirit of the Celts“ gewidmet. Den Rest des Programms bestimmten die Zuhörer. Das waren sechs Stücke aus der Wunschliste: „Wildecker Musikantenmarsch“ (Eigenproduktionen), „Die Post im Walde“ (Solostücke), „My Way“ (Frank Sinatra), „Angels“ (Robby Williams), „Auf der Vogelwiese“ (Polka) und „Petersberger Marsch“ (Marsch).

Belohnt wurden die Solisten und die übrigen Musiker der Obersuhler Blasmusik mit ihrem Dirigenten Thorsten Gräf an der Spitze für ein gelungenes Konzert mit viel Applaus von den Besuchern. Die Forderung der Zuhörer war eine Zugabe. Die erfüllten die Musiker mit dem Radetzky-Marsch von Johann Strauß (Vater). (zvk)

Quelle: HNA

Kommentare