6,6 Millionen Euro für den Umbau des Rotenburger Kreiskrankenhauses

Rotenburg. Einen Fördermittelbescheid des Landes Hessen über 6,579 Millionen Euro übergibt Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke am Mittwoch, 18. April, im Kreiskrankenhaus Rotenburg. Das teilt Michael Conrad, Pressesprecher des Regierungspräsidiums Hessen, mit.

Das Fördergeld ist laut Pressemitteilung für den Umbau und die Umstrukturierung der Altbaubereiche bestimmt. Dort sollen der Brandschutz und die Sterilgutversorgung verbessert werden. (jce)

Quelle: HNA

Kommentare