Moses-Gruppe übernimmt Modehäuser

Knauff verkauft Kaufhaus Sauer an Moses-Gruppe

+
Martin Knauff

Bad Hersfeld. Die Bad Hersfelder Modehandelsgruppe Sauer hat neue Eigentümer. Der bisherige Inhaber Martin Knauff hat das Unternehmen mit Standorten in Bad Hersfeld, Homberg, Neukirchen, Eschwege und Schwalmstadt an das Ehepaar Martina und Norbert Wittenberg verkauft.

Das erklärte Knauff am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung.

Die Käufer betreiben die Moses-Leininger-Gruppe mit Kaufhäusern in Bad Neuenahr, Neuwied, Gotha, Fürstenwalde, Saalfeld und Straußberg. Die Belegschaft hat Knauff am Donnerstagabend über den Verkauf informiert. Laut Pressemitteilung werden alle Mitarbeiter vom neuen Betreiber übernommen. In Zeiten, in denen dem stationären Handel weite Umsatzanteile verloren gehen, sei dies keine Selbstverständlichkeit, betont Knauff. Die Filiale „Living-Stars“ ist von dem Verkauf ausgenommen und wird weiter vom Bad Hersfelder Unternehmer betrieben.

„Nicht erst seit der enormen Expansion des Onlinehandels ist klar, dass größere Einheiten erfolgreicher für die Zukunft positioniert werden können, als Einzelkämpfer“, schreibt Knauff. „Umso mehr freut es mich, anstelle eines anonymen Konzerns, eine Mittelstandslösung gefunden zu haben“. Im September hatte das Kaufhaus Sauer, das in neunter Generation im Familienbesitz war, sein 275-jähriges Bestehen gefeiert. Zur Gruppe gehörten bisher zwölf Häuser und Geschäfte mit rund 280 Mitarbeitern. Martin Knauff will sich nach eigenem Bekunden verstärkt um die Filiale Living Stars in der ehemaligen Raumgalerie auf dem Bad Hersfelder Rechberggelände kümmern. Dort soll für Bettwäsche, Bettwaren und Frottierwäsche ein neues Verkaufskonzept etabliert werden, das den Kunden die Möglichkeit gebe, die Vorteile von Onlinehandel und Geschäft parallel zu nutzen.

Quelle: HNA

Kommentare