Musikalische Verstärkung wird gebraucht

Spielmannszug der TG Rotenburg sucht Mitstreiter und Sponsoren

+
Eine Truppe mit Takt: Montags treffen sich die Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzugs zum Proben. Die Gruppe hat Musiker in fast allen Altersklassen.

Rotenburg. Der Spielmanns- und Fanfarenzug der Turngemeinde Rotenburg (TGR) sucht neue Mitglieder. Zwar sind schon über 50 Männer, Frauen und Kinder dort aktiv, aber viele Instrumentengruppen könnten noch Verstärkung gebrauchen, berichtet die musikalische Leiterin Michaela Pelz.

Fanfaren, Marschtrommeln, die große Pauke, Becken, Timptoms und Querflöten sind im Spielmannszug vertreten. Noch unbesetzt ist die Lyra. „Jeder, der Taktgefühl hat, kann das lernen“, sagt Pelz und ermutigt Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren, sich dem Spielmannszug anzuschließen und sich an dem einen oder anderen Instrument auszuprobieren. „Wenn ein Instrument sich nicht eignet, kann man auch wechseln“, sagt sie. „Wir finden da was.“

Der Spielmanns- und Fanfarenzug, der eine lange Tradition in Rotenburg hat – siehe Hintergrund –, gründete sich im Oktober vergangenen Jahres neu. Die schönen Erinnerungen waren die Triebfeder für Stabführer Ralf Bämpfer, zusammen mit Horst Klumpp die Vorarbeit in Angriff zu nehmen.

Bämpfer, der im Alter von neun Jahren in den Spielmannszug eingetreten war, denkt zurück an viele schöne Momente, Fahrten und Auftritte, die die Mitglieder des Zuges zusammengeschweißt hätten. „Auch in der heutigen Zeit kann sich das gemeinsame Musizieren nur positiv auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auswirken“, sagt Bämpfer.

Auch wenn die Marschmusik weiter im Mittelpunkt steht, will der Spielmannszug sein Repertoire erweitern. Schlager und Evergreens wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ üben die Musiker ebenfalls, berichtet Pelz. Zwei Rhythmusvarianten hat der Zug im Repertoire, so dass bei Festzügen im Marschieren, aber auch bei Konzerten in Festzelten gespielt werden kann.

Die Musiker treffen sich immer montags um 18.30 Uhr in Räumen der Albert-Schweitzer-Schule zum Proben. Neben neuen Musikern werden auch Sponsoren und passive Mitglieder gesucht. Wer Interesse hat, kann über die Internetseite Kontakt zur Gruppe aufnehmen. (zmy) www.sfz-rotenburg.de

Quelle: HNA

Kommentare