Lokschuppen Bebra: Gert Reinmüller zieht seine Bewerbung zurück

+
Gert Reinmüller (rechts) bei der Übergabe der seiner Bewerbung für den Lokschuppen an Bebras Bürgermeister Uwe Hassl (links). Nun hat Reinmüller zurückgezogen.

Bebra. Gert Reinmüller hat seine Bewerbung um den historischen Lokschuppen II in Bebra zurückgezogen. Am Tag der Entscheidung durch die Stadtverordneten ist damit nur noch der Förderverein Industriedenkmal Bahnhof Bebra im Rennen.

Der Magistrat hat ohnehin empfohlen, Reinmüller den Zuschlag nicht zu erteilen. Gegenüber unserer Zeitung erklärte er, durch seinen Rückzug hoffe er, dass der Förderverein nun einstimmig den Zuschlag erhält. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare