Brüder-Grimm-Gesamtschule – Lehrkräfte gehen

Lehrkräfte sagen auf Wiedersehen

Abschied von Kollegen der Brüder-Grimm-Gesamtschule: Christa von Baumbach, Melanie Spangenberg (im Hintergrund als Personalrat), Evelyn Manns (Personalrat), Torsten Reuter, Astrid Otto, Angelika Czernik, Ilona Michalke, Wolfgang Lißner (Personalrat), Lore Boppert. Foto: nh

Bebra. Schon seit Jahrzehnten treffen sich die Lehrkräfte der Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra am Vorabend des Beginns der Sommerferien, um gemeinsam das ablaufende Schuljahr zu verabschieden. Bei der Feier in diesem Jahr stand nicht das gesellige Beisammensein im Vordergrund, sondern die Verabschiedung einiger Kollegen, die entweder pensioniert werden oder die Schule wechseln.

Ilona Michalke, Lore Boppert und Christa von Baumbach gehen zum Ende dieses Schuljahres in den Ruhestand. Sie waren Jahrzehnte an der Schule tätig und in ihren Fachbereichen sowie als Klassenlehrer sehr aktiv, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Kollegium würdigte in einem gesungenen Medley der 70er-Jahre, also der Flower-Power-Zeit, das Engagement dieser drei, und einige Kollegen trugen Vergangenes, Persönliches und Zukünftiges passend zu jedem Einzelnen in Anlehnung zur Fernsehsendung „Neues aus der Anstalt“ vor.

Torsten Reuter, Anke Scholz und Astrid Otto werden zukünftig an anderen Schulen tätig sein, während Angelika Czernik ihre Arbeit am Staatlichen Schulamt verrichten wird.

Auch Schulleiter Roland Klos und der Personalrat verabschiedete die ausscheidenden Kollegen mit humorvollen Worten und überreichten Blumen und Geschenke. (red)

Quelle: HNA

Kommentare