DLRG Rotenburg lädt zu Aktionstag ein

Lebensretter stellen ihre Arbeit vor

Aktionstag: Der kleine Oskar Weber übt Herz-Lungen-Wiederbelebung. So etwas lernt man bei der DLRG. Foto: nh

Rotenburg. Das 100-jährige Bestehen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) ist Anlass für den Ortsverband Rotenburg am Samstag, 25. Mai, einen Aktionstag am Hallenbad zu veranstalten. Den Rotenburger Ortsverband der DLRG gibt es seit 1940.

Interessierte erhalten an diesem Tag einen Einblick in die ehrenamtliche Arbeit der Wasserretter: So stehen zwei Vorführungen zu unterschiedlichen Einsatzszenarien an und in der Fulda in Höhe des Campingplatzsteges auf dem Programm. Außerdem bieten die Rotenburger Rettungsschwimmer Fahrten mit dem Motorrettungsboot an.

Ein Mitmachparcours am DLRG-Heim hinter dem Hallenbad ermöglicht das aktive Kennenlernen der verschiedenen DLRG-Aufgaben: Schwimmausbildung, Sanitätsdienst, Wasserrettungsdienst sowie Tauchen und Strömungsrettung. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost, kündigte der stellvertretende Vorsitzende Oliver Weber an.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Sie endet um 16 Uhr. Es werden Speisen und Getränke angeboten. Der Zeitplan: Ab 11.30 Uhr gibt es stündlich Fahrten mit dem Motorrettungsboot. Einsatz-Vorführungen sind für 13 und 15 Uhr geplant. Der zweistündige Mitmachparcours mit anschließender Verlosung beginnt um 13 Uhr. (red) www.Rotenburg-Fulda.DLRG.de

Quelle: HNA

Kommentare