Ehepaar erlitt Rauchgasvergiftung

Klosterschänke in Bad Hersfeld brennt komplett aus

Bad Hersfeld. Die historische Gaststätte Klosterschänke auf dem Johannesberg in Bad Hersfeld ist am Donnerstag bei einem Feuer vollständig zerstört worden.

Der Betreiber (52) und seine 39 Jahre alte Ehefrau erlitten beide eine schwere Rauchgasvergiftung und wurden ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Im benachbarten Stadtteil Kohlhausen wurden die Bürger wegen der starken Rauchentwicklung über Rundfunkmeldungen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zur Brandursache liegen noch keine genauen Erkenntnisse vor. Vermutlich ist der Brand in der Küche ausgebrochen und hat sich von dort seinen Weg in die beiden Obergeschosse gesucht.

Zuletzt aktualisiert um 17.30 Uhr.

Den Schaden an dem denkmalgeschützten Gebäude schätzt die Kriminalpolizei auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Bad Hersfelder Feuerwehren waren noch bis in den Nachmittag hinein mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Deshalb konnten die Brandermittler das Gebäude noch nicht betreten. Die beiden Bewohner mussten von den Einsatzkräften der Bad Hersfelder Feuerwehr über Steckleitern aus dem Obergeschoss befreit werden. Der Mann war wohl durch einen heulenden Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam geworden und hatte am Fenster um Hilfe gerufen.

Die Frau wurde einige Zeit nach ihrem Mann von einem Atemschutzgeräteträger aus einem Dachfenster befreit. Er war über das Dach des Wintergartens zu ihr hinaufgeklettert. Während der minutenlangen Rettungsaktion hatte die 39-Jährige eine Fluchthaube auf dem Kopf, die sie vor dem beißenden Qualm schützte. Ebenfalls ins Klinikum gebracht werden musste ein Feuerwehrmann, der sich bei dem Einsatz an der Schulter verletzt hatte.

Fotos: Feuer in Klosterschänke

Feuer in Bad Hersfelder Klosterschänke

Die Bad Hersfelder Klosterschänke war bis zu dem gestrigen Großfeuer wohl eine der ältesten Gaststätten Deutschlands. Urkunden belegen, das bereits im Jahre 1623 Bier in der Klosterschänke auf dem Johannesberg ausgeschenkt wurde. (rey)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Reymond

Kommentare