Betreiber macht Amazon-Doku mitverantwortlich

Kirchheimer Seehotel ist insolvent - Amazon-Doku mitverantwortlich?

Kirchheim. Das Seehotel im Kirchheimer Seepark ist zahlungsunfähig. Der Geschäftsführer der Betriebs-GmbH, Andreas Engelhoven, wird am Mittwoch einen Insolvenzantrag beim Bad Hersfelder Amtsgericht stellen.

Lesen Sie auch:

- ARD-Reportage über Amazon: Autoren bleiben bei ihrer Darstellung

- Amazon-Reportage: "Da wurde doch fast alles falsch dargestellt"

- Ex-Leiharbeiterin fühlt sich im Amazon-Film falsch dargestellt

Das teilte Engelhoven am Dienstagabend in einer Pressemitteilung mit. Der Betreiber stellt die Pleite in direkten Zusammenhang mit einer ARD-Dokumentation über die Unterbringung von Amazon-Leiharbeitern, in der sich der Seepark falsch dargestellt fühlt.

Der Betrieb habe seit der Ausstrahlung täglich Kunden verloren. Jetzt hat Engelhoven erfahren, dass der Seepark zum Jahresende erstmalig seit 2009 überhaupt nicht mehr mit Amazon-Saisonarbeitern belegt wird. 60 Hotelmitarbeiter bangen jetzt um ihre Jobs. (red/jce)

Quelle: HNA

Kommentare