Eltern: Kinder in Wildeck sollen länger betreut werden

Wildeck. Viele Eltern in Wildeck wünschen sich, dass die Kindergärten länger geöffnet haben. Offen ist die Frage, wie die Mehrkosten, die durch längere Öffnungszeiten entstehen würden, finanziert werden können.

Um das zu klären, soll es neue Gespräche mit allen Beteiligten geben. Das hat die Wildecker Gemeindevertretung auf Antrag der SPD-Fraktion in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen.

Eine Befragung im vergangenen Jahr habe ergeben, dass sich die Eltern eine Ausweitung der Betreuungszeit bis mindestens 15 Uhr wünschen, um Familie und Beruf unter einen Hut bringen zu können, erläuterte René Sufin den Antrag der SPD-Fraktion.

Die meisten Eltern seien daher auch bereit, für längere Öffnungszeiten mehr zu zahlen. Gerade in der Wildecker Krippengruppe sei es sehr wichtig, die Betreuungszeit auszuweiten.

„In ersten Gesprächen mit der Kirche als Träger gab es keinen Konsens in der Finanzierungsfrage“, betonte Sufin. Deshalb setze sich die SPD dafür ein, dass der Gemeindevorstand zu neuen Gesprächen einlädt, an denen auch die Mitglieder des Kindergartenkuratoriums und Elternvertreter teilnehmen sollen. (dup)

Quelle: HNA

Kommentare