Fest im Umweltbildungszentrum – Auszeichnung für Senior-Umwelttrainer-Projekt

Kinder auf Forschungsreise

Licherode. Zu seinem Sommerfest lädt das Umweltbildungszentrum in Licherode für Samstag, 16. Juni, ab 14 Uhr ein. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Strom erzeugen mit Muskelkraft, Popcorn herstellen und eigene Naturkunstwerke schaffen – das sind einige der Stationen eines spannenden Forscherspiels, das Kinder beim Fest erwartet. Mit einem Laufzettel, den es von 13.30 Uhr an gibt, können die Kinder die Stationen ansteuern und sich auf die Forscherreise nach UnserLand aufmachen. Fünf bis acht Stempel gilt es dabei zu sammeln – wer das schafft, bekommt einen Forscherpass. Gegen 18.15 Uhr ist Preisverleihung, unter anderem kann man eine Ferienfreizeit im Ökologischen Schullandheim gewinnen, heißt es.

Thematisch orientieren sich die Stationen an der Neuauflage des Licheröder KinderHandbuchs, das beim Sommerfest vorgestellt wird. Auf 84 Seiten präsentiert das Buch pfiffige Ideen, die Kindern zeigen, wie sie ein bisschen die Welt verbessern können. Für jeden Besucher des Sommerfests liegt ein druckfrisches Exemplar bereit, kündigen die Veranstalter an. Betreut werden die Kinder an allen Stationen von den Senior-Umwelttrainern, die im Umweltzentrum ausgebildet wurden. Für diese Aktion wird das Umweltbildungszentrum am Samstag ausgezeichnet – und zwar von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ sowie der Deutschen Bank. Das kündigt die Initiative an.

Der 2. Vorsitzende des Trägervereins, Wolfgang Ellenberger, nimmt die Auszeichnung gemeinsam mit einigen der Senior-Umwelttrainer von Rainer Kümmel (Deutsche Bank) entgegen. Mit dabei sind Jörg Meyer-Scholten, Ministerialdirigent im Hessischen Kultusministerium, Vizelandrätin Elke Künholz und Alheims Bürgermeister Georg Lüdtke.

Das ausgezeichnete Projekt ist einer der Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Der Wettbewerb prämiert Ideen und Projekte, die einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. (rai)

Kontakt: Umweltbildungszentrum Licherode, 0 56 64/9 48 60, oder im Internet: www.oekologische-bildung.de www.land-der-ideen.de

Quelle: HNA

Kommentare