Überraschende Impressionen von Jan Knierim

Kalender mit Ansichten aus Bebra

Ansichten aus der Biberstadt: Jan Knierim zeigt seinen Kalender , im Hintergrund die Auferstehungskirche. Foto:  Meyer

Bebra. Der Bebraer Jan Knierim hat mit Fotomotiven aus seiner Heimatstadt einen Monatskalender für 2014 gestaltet. „Poetisches Bebra 2014“ hat er den Kalender genannt, der ganz ungewöhnliche Impressionen aus der Biberstadt zeigt, bekannte Motive wie den Turm der Auferstehungskirche oder den Wasserturm aus einer neuen Perspektive, den Bebraer Baggersee mal zugefroren, mal im Sonnenschein. Mit wachem Auge und Sinn für Ästhetik hat Jan Knierim die Ansichten gefunden und eingefangen.

„Ich wollte für mich die schönen Seiten von Bebra entdecken“, sagt der 44-Jährige. Der Kalender solle anregen „zum Selberentdecken und Selbergooglen“, wie der Fotograf sagt, denn: Knierim hat den Bildern Textfragmente zugeordnet, deren Ursprung nicht immer ganz eindeutig ist: Zitate von Philosoph Aristoteles, Dichter Rainer-Maria Rilke und Sängerin Katja Ebstein wechseln sich ab.

Das März-Foto vom Wasserturm ist etwa unterschrieben mit einem Zitat des Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry: „Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Der Kalender kostet neun Euro und ist in der Hoehlschen Buchhandlung in Bebra erhältlich. (zmy)

Quelle: HNA

Kommentare