Rotenburg: Junger Mann trat auf Liegenden ein

Rotenburg. Zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männer ist es in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr auf dem Marktplatz in Rotenburg gekommen.

Nach Angaben der Polizei trat dabei ein 19-jähriger Rotenburger einem am Boden liegenden 18-jährigen Rotenburger gegen den Kopf. Der 18-Jährige wurde im Gesicht verletzt. Der 19-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Eine 16-jährige Rotenburgerin, die sich nach dem Befinden des Verletzten erkundigen wollte, wurde von diesem unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Im Verlauf der Ermittlungen stellte die Polizei bei einem 41-Jährigen aus Rotenburg auch noch einen Schlagstock sicher. Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein.

Die Auseinandersetzung hatte nichts mit dem gemeinsamen Fußballgucken auf dem Marktplatz zu tun. Sie fand außerhalb des abgegrenzten Bereichs statt, in dem die Großbildleinwand aufgestellt war. Die an der Auseinandersetzung beteiligten Jugendlichen waren „alte Bekannte“ der Polizei. Die Beamten hatten ihnen vorsichtshalber schon im Vorfeld Platzverbot erteilt. (dup)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion