22-Jähriger wurde mehrfach auffällig

Bad Hersfelder beleidigt Polizei auf Festplatz in Niedergude

Niedergude. Haasträubende Vergleiche musste sich die Polizei bei einem Einsatz im Festzelt in Niedergude anhören.

Zu einer Auseinandersetzung auf dem Festplatz in Alheim-Niedergude ist es in der Nacht zu Samstag gekommehn. Dort waren gegen 2.10 Uhr ein 22-jähriger Bad Hersfelder und ein 26-jähriger Alheimer in Streit geraten. Die beiden schlugen schließlich aufeinander ein.

Der 26-jährige Alheimer wurde leicht verletzt und vor Ort durch Rettungssanitäter versorgt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Polizei sprach einen Platzverweis gegen den Bad Hersfelder aus.

Etwa eine Stunde später musste die Polizei auf dem Festplatz in Niedergude erneut eingreifen. Der 22-Jährige aus Bad Hersfeld war wieder auffällig geworden. Er bezeichnete die Beamten öffentlich - vor einer Gruppe von 20 Personen - als Rassisten und verglich sie mit Adolf Hitler.

Der junge Mann wurde in Gewahrsam genommen. Die Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 06623/9370 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion