Junge Bebraer Autorin holt den dritten Preis

Anna Stauffenberg

Bebra / Wiesbaden. Die 18 Jahre alte Bebranerin Anna-Katharina Stauffenberg hat beim Schreibwettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen einen dritten Preis gewonnen. Über die Nominierung Stauffenbergs zusammen mit 30 weiteren jungen Autoren hatten wir bereits berichtet.

Bei der Preisverleihung in Wiesbaden holte sie nun einen von 16 dritten Preisen. Stauffenbergs Gedicht „Kirmes“ wird zusammen mit den übrigen preisgekrönten Beiträgen in der Anthologie „Nagelprobe“ veröffentlicht. Insgesamt hatten sich 625 Nachwuchsautoren im Alter zwischen 16 und 25 Jahren an dem Wettbewerb beteiligt, der von den hessischen und thüringischen Ministerien für Kultur und Kunst ausgeschrieben wurde. Die zehn ersten Preisträger erhielten jeweils ein Preisgeld von 500 Euro. (mcj)

Quelle: HNA

Kommentare