Jugendliche planen ihre Freizeitanlagen

Rotenburg. Jetzt sind die Jugendlichen gefragt: Die Stadt Rotenburg will zwei Freizeitflächen für junge Menschen herrichten. Sie sollen allerdings selbst erklären, was sie sich wünschen, wie sie sich solche Anlagen vorstellen.

Stadtjugendpflege und die Schulsozialarbeiterin der Jakob-Grimm-Schule laden deshalb alle Jungen und Mädchen ab Klasse 5 für Freitag, 26. April, ab 15 Uhr ins Haus der Jugend ein.

Auch Bürgermeister Christian Grunwald will sich die Anregungen der Jugendlichen anhören. Die Veranstaltung wird bis 18 Uhr dauern.

Anmelden kann man sich bei Schulsozialarbeiterin Thora Maentel-Pogodsky und im Haus der Jugend. (sis)

Quelle: HNA

Kommentare