700 Jahre Hönebach

Jubiläumsfest in Hönebach

Hönebach feiert mit einem großen Festprogramm sein 700-jähriges Bestehen. Foto: Privat

Das wird ein großes Festwochenende von Freitag bis Montag, 7. bis 10. August. Zwischen dem Auftakt und dem Ende der Jubiläumsfeier erwarten die Gastgeber im Dorf an der Wasser- und Wetterscheide mehrere tausend Besucher.

Gestartet wird am Freitag um 19 Uhr mit dem Festkommers im Festzelt am Lindenhof mit Gesang, Musik, Tanz und Theater. Das ist ein Auftakt mit der offiziellen Eröffnung und den Festreden, danach hat die „Wilde Sau“ ihren Auftritt im gleichnamigen Theaterstück um den mittelalterlichen Räuber von der Burg Wildeck. Gesangs- und Tanzeinlagen der Hönebacher versprechen zudem einen unterhaltsamen Abend, der in Erinnerung bleiben wird.

Große Verlosung

PDF der Sonderseite "700 Jahre Hönebach"

Doch das ist am ersten Tag des Ortsjubiläums noch nicht alles. Als weiterer Höhepunkt der Eröffnungsfeier werden Preisgelder in Höhe von 400, 200 und 100 Euro verlost. Die Gewinner werden aus dem Lostopf der abgegebenen Veranstaltungspässe ermittelt. Nur persönlich Anwesende erhalten das Preisgeld. Abgabeschluss der Pässe mit mindestens sieben Stempeln für die Verlosung ist um 19 Uhr an der Eintrittskasse. Alleinunterhalter Michael Krust spielt nach dem Unterhaltungsteil zum Tanz auf.

Der Festsamstag, 8. August, beginnt um 14 Uhr mit dem Festgottesdienst. Danach treffen sich ehemalige Hönebacher zu einer Wiedersehensfeier ab 15 Uhr im Festzelt. „Viele haben sich angemeldet, um zu sehen, was sich im Heimatort so tut“, teilt Martina Selzer vom ausrichtenden Verein 700 Jahre Hönebach mit. Ihre weitere Ankündigung: Ab 20 Uhr heißt es „Lass ma’s kracha!“ – Tanz und Partystimmung pur mit den Wilderern. Die „feschen Jungs“ aus dem bayrischen Wald reißen mit ihrer Spielfreude alles im Festzelt am Lindenhof mit, was Beine hat.

Festmeile

Und das ist der Höhepunkt des Ortsjubiläums in Hönebach: Die Festmeile am Sonntag, 9. August, ab 11 Uhr im Ortskern. „Mit der Festmeile haben sich die Hönebacher selbst übertroffen“, kündigt Martina Selzer an.

An 75 Stationen gebe es eine unglaubliche Vielfalt an Ausstellungen, Vorführungen, kulinarischen Köstlichkeiten und Aktionen zum Mitmachen. „Unsere Festmeile steht. Wir warten nun voller Spannung auf viele Gäste, die mit uns feiern wollen“, hofft Bernd Mausehund, der Vorsitzende des Vereins „700 Jahre Hönebach“. Für diese Festattraktion hätten die Vereinsmitglieder eine gigantische Vorleistung erbracht.

Einziges Zahlungsmittel auf der Festmeile sind Chips, die dort auch ausgegeben würden. Auf zwei großen Festbühnen präsentieren sich nach der Ankündigung viele regionale und überregional bekannte Künstler und Gruppen: Der Wildecker Chor Colours of Music, der Musikcorps Ufhausen, die Volkstanzgruppe Tann, die Breakdance-Show T-Crew und die Rock-Pop-Coverband Stripped Lounge. Als Höhepunkt des Showprogramms gibt es um 16 Uhr einen Auftritt der Wildecker Herzbuben mit anschließender Autogrammstunde, ein Geburtstagsgeschenk von Wilfried Gliems an seinen Wohnort. (zvk)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.