Jedes dritte Kind unter drei Jahren hat einen Betreuungsplatz

Hersfeld-Rotenburg. Für mehr als jedes dritte Kind unter drei Jahren steht im Kreis Hersfeld-Rotenburg ein Krippenplatz zur Verfügung, wenn ab August ein Rechtsanspruch auf Kleinkindbetreuung besteht.

Das teilt Fachbereichsleiter Gerhard Schneider-Rose von der Kreisverwaltung auf Anfrage mit. Der Kreis erfülle eine Quote von 34,5 Prozent. Damit steht er im hessischen Vergleich (25,7 Prozent) gut da. Vor einem Jahr (das ist die aktuellste Zahl) lebten 2763 Kinder unter drei Jahren im Kreis.

Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres stehen 460 Plätze in Krippengruppen, 305 in altersgemischten Gruppen und 187 bei Tagesmüttern zur Verfügung. Gegenwärtig seien keine unversorgten Kinder bekannt, erklärte Schneider-Rose. Engpässe werde es aber für nachrückende Kinder vor allem in Bad Hersfeld und Rotenburg geben, bis dort aktuelle Bauarbeiten erledigt sind. Übergangslösungen könnten Plätze in Nachbargemeinden oder vorübergehende Überbelegungen einer Krippe bei Aufstockung des Personals sein.

Mit der Förderung des Landes von 1,94 Mio. Euro werden weitere 170 Plätze im Laufe des nächsten Jahres fertig. Dann, sagt Schneide-Rose, werde die Betreuungsquote bei stattlichen 40 Prozent im Landkreis liegen.

Bundesweit fehlen Fachkräfte in der Kleinkindbetreuung. Nicht in Waldhessen: Vor Kurzem beendeten die ersten 24 Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik in Heimboldshausen ihr Anerkennungsjahr. Laut Schneider-Rose sind nur befristete Stellen schwer zu besetzen.

Viele Gemeinden geben sich Mühe, den neuen Ansprüchen gerecht zu werden. So deckt Alheim den Bedarf komplett ab, vier Plätze sind sogar noch frei, sagt Kita-Leiterin Michaela Birnbaum. In Heringen besuchen laut Bürgermeister Hans Ries bis auf zwei alle Ein- und Zweijährigen Kinder die Krippen. Sie sind wie in Bad Hersfeld kostenlos.

Von Gudrun Schankweiler-Ziermann

Mehr über die Lage bei der Kleinkindbetreuung im Landkreis lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Rotenburg-Bebra.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare