750 Jahre Asmushausen: Samstag standen die Jungen und Mädchen im Mittelpunkt

+
Bunte Erinnerung: Auf dem weißen Bettlaken verewigten sich viele Kinder per Handabdruck. Von links Lennox, Yvonne Kolb, Taliyah und Lilly mit Roland Mohr.

Asmushausen. Seit Jahresbeginn feiert Asmushausen sein 750-jähriges Bestehen. Bei einem Fest am Samstag standen jetzt ganz die Kinder im Mittelpunkt.

Kinderflohmarkt, Schminken, Spiele, Mini-Olympiade - für das Asmushäuser Kinderfest hatte sich das Organisationsteam rund um Nina Kreuzberg einiges einfallen lassen: An 14 verschiedenen Stationen sammelten Kinder auf dem Sportplatz Olympiadenpunkte, warfen auf Dosen, fuhren Bobbycar, spielten Geruchsmemory oder zielten auf die Torwand.

Eine Hüpfburg wartete auf die kleinen Gäste. Für ausreichend Kuchen hatten die Frauen der Gymnastikgruppe gesorgt. Am Abend dann eröffneten die Asmushäuser die Freibadsaison. Täglich von 13 bis 21 Uhr und am Wochenende schon ab 11 Uhr hat das Freibad geöffnet.

Monat für Monat steigen in diesem Jahr von unterschiedlichen Gruppen organisierte Feste in Asmushausen. Das größte Fest findet an vier Tagen vom 25. bis 28. Juni statt. Die neu gestaltete Ortsmitte soll sich in ein Lichtermeer verwandeln, verrät Ortsvorsteher Richard Berge. Die Hönebacher Feuerwehr wird dort Wasserspiele veranstalten, der Projektchor singen.

Nach der Zeltdisco am Freitag, 26. Juni, und einem großen Ehemaligentreffen soll der neue Dorfplatz am Samstag, 27. Juni, offiziell eingeweiht werden. Danach findet die offizielle 750-Jahrfeier im Festzelt statt. Hessens Innenminister Peter Beuth hat sich dafür angekündigt. Am Sonntag, 28. Juni, lädt ein stehender Festzug ins Dorf ein. Im Dorfgemeinschaftshaus wartet eine Bilderausstellung zur Geschichte des Dorfs und die Chronik wird verkauft.

Kinderfest zum Dorfjubiläum in Asmushausen

Quelle: HNA

Kommentare