Irish-Spring-Festival begeisterte in Ellis Saal

+
Funky Step Dancer: Andrew Vickers tanzte lässig zu den Klängen von Querflöte und Trommel, dabei immer ein Lächeln auf dem Gesicht.

Weiterode . „Spring“ heißt Frühling, und die Darbietungen der irischen und schottischen Musiker fügten sich am Samstag Abend genau passend an den ersten sonnigen Tag nach vielen grauen Winterwochen. Das Irish-Spring-Festival in Ellis Saal begeisterte das Publikum.

Der Aufforderung nachzukommen, fiel nicht schwer. „Stellt euch vor, ihr seid in Irland oder Schottland, irgendwo in einem Pub, es ist spät nachts, und wir singen noch einen Song gemeinsam“, hauchte die schwarzhaarige Sängerin Noriana Kennedy auf Englisch.

Da war in Ellis Saal in Weiterode schon das eine oder andere Glas Guinness, das irische, in der Maßeinheit Pint ausgeschenkte Bier getrunken und die Musiker und Tänzer des „Irish Spring Festivals“ knapp drei Stunden lang gefeiert worden.

Lässig tanzte Andrew Vickers, angekündigt als „Funky Step Dancer“, zu den Klängen von Querflöte und Trommel, dabei immer ein Lächeln auf den Lippen, das seine Freude am Tanzen und am improvisierten Zusammenspiel mit den Musikern verriet.

Hatte im ersten der drei Teile noch launige Pub-Atmosphäre geherrscht, wurde es im Saal andächtig still, als aus dem glockenklaren Gesang von Noriana Kennedy und Nicola Joyce von den Wildflowers die der irischen Musik eigene Sehnsucht klang. Kennedy nutzte die Aufmerksamkeit, um charmant von ihrem ungewöhnlichen Instrument, einer Banjo-Ukulele, zu berichten: Sie habe es geschenkt bekommen und zunächst ausgelacht, aber mittlerweile habe sie es so lieb, dass sie es jeden Abend zu Bett bringe.

Fotos: Irish Spring Festival in Ellis Saal in Weiterode

Irish Spring Festival in Ellis Saal in Weiterode

Hatten Stephen Doherty und Patrick Doocey zuvor die Grenzen der irischen Folklore-Musik bis zum beschwingten Jazz und zum Funk ausgelotet, wurde die Musik der schottischen Gruppe Rura fast rockig. Der Dudelsack, erklärte Moderatorin und Tourmanagerin Kristine Talamo-Spiegel, sei eigentlich gar kein Instrument, sondern eine Kriegswaffe, deren Klang den Gegner einschüchtern sollte.

In Weiterode war das Irish Spring Festival zum sechsten Mal zu Gast. Die Musiker sind auf Deutschland-Tournee. (zmy)

Quelle: HNA

Kommentare