Indoor-Mountainbike-Meisterschaft: 12 Stunden im Sattel

1 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
2 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
3 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
4 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
5 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
6 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
7 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.
8 von 38
177 Fahrerinnen und Fahrer nahmen am Samstag in Göbel Hotels Arena und im angrenzenden Parkhaus an der zweiten Deutschen Zwölf-Stunden-Indoor-Mountainbike-Meisterschaft teil. Die Einzelstarter saßen tatsächlich zwölf Stunden im Sattel, bis die Sieger feststanden; es waren aber auch viele Teams unterwegs.

Quelle: HNA

Kommentare