„Ihr werdet gebraucht!“ - 137 Jakob-Grimm-Schüler machten den Abschluss

+
Geehrt für gute Zeugnisse und Leistungssteigerung auf der Zielgeraden: Einige Absolventen der Haupt- und Realschule bekamen Buchpreise und Gutscheine.

Rotenburg. „Das Spiel wird jetzt erst richtig angepfiffen. Tragt euer Trikot mit Stolz.“ Für die 137 Schüler, die an der Rotenburger Jakob-Grimm-Schule ihren Haupt- oder Realschulabschluss geschafft haben, hielt Bürgermeister Christian Grunwald die Festrede.

Angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft griff er dabei Bilder aus der Welt des Fußballs auf.

Von den 79 Realschulabsolventen haben 49 den qualifizierenden Abschluss geschafft. Von den 56 Hauptschulabsolventen erreichten 41 den qualifizierenden Abschluss. Schulleiterin Sabine Rimbach zeigte sich erfreut, dass 60 Prozent der Realschulabsolventen eine weiterführende Schule besuchen werden. Die übrigen hätten bereits einen Ausbildungsplatz. Von den Hauptschulabsolventen strebe die Hälfte den Realschulabschluss an. Viele hätten bereits einen Ausbildungsplatz.

Fotos von der Entlassungsfeier

Entlassungsfeier an der Jakob-Grimm-Schule Rotenburg

„Die Lehrer hatten es nicht immer leicht mit uns“, sagte Linda Petri, die für die Absolventen sprach. Den Lehrern dankte sie im Namen der Abgänger. (zmy)

Welche Tipps die Erwachsenen für den Nachwuchs auf Lager hatten, lesen Sie in unserer gedruckten Montagausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare