Fassungsloses Staunen

Hypnotiseur und Gedankenleser Aaron in Ellis Saal

Weiterode. „Das kann ich überhaupt nicht verstehen“ - fassungsloses Staunen war eine Reaktion des Publikums beim Auftritt von Aaron. Große Begeisterung war eine andere Reaktion, denn die Zuschauer in Ellis Saal in Weiterode hatten viel Spaß mit der Show des Gedankenlesers und Hypnotiseurs.

Was die einen Magie nennen, das nennt Aaron Technik. Anstatt so zu tun, als stammten seine Tricks aus dem Reich der Zauberei, erklärte der Mann aus Dorsten seinen Zuschauern, wie er ihre Gedanken liest. An die Stelle von Mystik, setzte er ein Augenzwinkern.

Ob die verdeckte Karte die Herz-Dame oder die Pik-Sechs ist, ob die kleine Kugel in der Hand weiß oder schwarz ist, das erriet er anhand der Erweiterung der Pupillen, dem zögerlichen Gang zum Mikrofon oder der allzu schnellen Antwort auf seine Fragen an die Freiwilligen. Doch kaum hatten die Zuschauer das Gefühl, zumindest zu verstehen, wie Aarons Tricks funktionieren, verblüffte er sie mit dem nächsten. Und wieder dachten viele im Publikum: „Das kann ich nicht verstehen.“

Wie Britney Spears

Gedankenlesen: Die einen nennen es Zauberei, Aaron nennt es Technik. Der Künstler (links) ließ Freiwillige Karten ziehen und demonstrierte, wie er anhand kleiner körperlicher Reaktionen auf seine Fragen errät, welche Karte sie vor ihm verbergen. Fotos: Janz

Das galt umso mehr für den zweiten Teil der Show, als Aaron ein gutes Dutzend Freiwillige hypnotisierte. Eine paar Minuten stille Vorbereitung, ein Schnippsen, und sie entschwanden tief ins Unterbewusstsein. So hypnotisiert ließ Aaron sie wie wild die Trommel spielen, ihren Namen auf Kommando vergessen und wie Britney Spears zur Musik durch den Saal tanzen.

Nicht alles, was er versuchte, gelang auch: „Wer kein Traumauto hat, dem kann ich auch nicht vormachen, es stünde vor ihm“, erklärte Aaron. Gerade das machte seine schnelle Show umso sympathischer. Und der Umstand, dass das Publikum, das viel zu lachen bekam, doch immer mit den hypnotisierten Freunden auf der Bühne lachte - niemals über sie.

Zum gelungenen Abend trugen auch das Team von Ellis Saal und die benachbarte Gaststätte Die Linde bei. Sie servierten vor der Show ein dreigängiges Abendessen an den festlich gedeckten Tischen. (mjc)

Quelle: HNA

Kommentare