Holger Funk rückt für die CDU ins Parlament nach

Wieder dabei: Steinmetzmeister Holger Funk. Rechts im Bild der Gedenkstein vor dem Haus des Gastes, den er geschaffen hat. Foto: Gottbehüt

Ronshausen. Mit seinem Amtsantritt als neuer Bürgermeister macht Markus Becker im Ronshäuser Parlament in der CDU-Fraktion einen Platz frei. Als Nachrücker nimmt der 47-jährige Steinmetzmeister Holger Funk nun Beckers Stelle als Gemeindevertreter ein. Dort ist Funk ein alter Bekannter: Als CDU-Nachrücker war er bereits von 1984 bis 1998 und von 2003 bis 2005 im Ronshäuser Parlament.

Funk wird künftig auch für die CDU im Ausschuss für Umwelt, Planung und Soziales sitzen. Beckers Platz im Haupt- und Finanzausschuss nimmt künftig Volker Knierim für die CDU ein. (pgo)

Quelle: HNA

Kommentare