Hohe Kundenzufriedenheit

+
Von der Technik überzeugt: Rainer Noll (rechts) mit Peter Ullrich neben dem Heizkessel.

Die Firma Ullrich bietet den perfekten „Alles aus einer Hand“-Service zu einem ausgezeichnetem Preis- Leistungsverhältnis und hoher Qualität.

Hiervon konnte sich auch Rainer Noll in Weiterode eindrucksvoll überzeugen. Bei ihm hat die Firma Ullrich eine komplett neue Heizungsanlage mit Warmwasseraufbereitung eingebaut. Dabei handelt es sich um einen ökologisch betriebenen Heizkessel mit Holz-Pellet-Befeuerung und Unterstützung durch die Sonne mittels einer Hochleistungs-Vakuum-Röhrenanlage auf dem Dach. Diese Anlage hat neben vielen anderen den entscheidenden Vorteil, dass sie mit reinem Wasser ohne Zusatz von Frostschutz betrieben werden kann. Die Anlage von Rainer Noll hat einen 840 Liter fassenden Puffer für Heizungswasser im Keller, so ist er unabhängig vom Wetter immer auf der sicheren Seite. Brauchwasser wird bei dieser Anlage stets über einen Wärmetauscher frisch zubereitet, so gibt es kein stehendes Warmwasser – dies verhindert, dass ideale Lebensbedingungen für die gefährlichen Legionellen-Bakterien entstehen können.

Ökologisch und ökonomisch Heizen mit Holz-Pellets

Bei der Konzeption der neuen Heizungsanlage war für Rainer Noll wichtig, einen Partner zu haben, der alle anfallenden Arbeiten im Heizungs- und Elektrobereich ausführen konnte und zusätzlich auch die Fliesen- und Mauerarbeiten übernahm. Da die Firma Ullrich für alle Gewerke die richtigen Handwerker stellen kann, war dies Problem schnell gelöst. „Zudem wollte ich mit der ökologischen Heizung etwas für die Umwelt tun, gleichzeitig aber auch den ökonomischen Vorteil der Holz-Pellets nutzen, dies ist hervorragend gelungen“, sagt Rainer Noll.

Er rechnet mit einer Halbierung seiner früheren Heizkosten. „Dies ist durchaus realistisch“, so Peter Ullrich, Geschäftsführer der Firma Ullrich. Das alte Heizöllager mit den Tanks wurde entsorgt und nimmt nun die Holz-Pellets auf. Dies konnte durch eine einfache Holztrennwand erreicht werden, da ein Schutzraum wie beim Heizöl überflüssig ist.

Wartungsarme Anlage

Die Pellets werden vom Lagerraum über eine Rohrleitung mittels Unterdruck zum Brennkessel geführt, in dem sie dann, vereinfacht gesagt, mit einer Art Heißluftföhn entzündet werden. Die Verbrennungsrückstände werden ebenfalls vollautomatisch in einen Aschebehälter geleitet, der nur zwei bis drei Mal im Jahr auf einfachste Weise entleert werden muss. Weitere große Vorteile sind die Sicherheit beim Einkauf des heimischen Brennstoffs, die Unabhängigkeit vom Ölmarkt und die Wertschöpfung, diese bleibt im Land und verschwindet nicht bei den Ölmultis.

Viele Auszeichnungen

 

Für die erbrachten Leistungen hat Peter Ullrich stellvertretend für alle seine qualifizierten Mitarbeiter schon hohe Auszeichnungen und viel Lob erhalten. Zudem hat der Betrieb erfolgreich ein nach DIN ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement-System eingeführt und beschäftigt eine Qualitätsmanagement-Beauftragte (QMB). In eigenen Schulungsräumen werden die Mitarbeiter auf die wachsenden technischen Anforderungen der immer komplexer werdenden Anlagen bestens vorbereitet. Hierzu kommen auch externe Referenten und Fachleute nach Bebra. Alle 38 Mitarbeiter sind sehr stark eigenverantwortlich in Ihren jeweiligen Leistungsbereichen tätig. Das bedeutet eine hohe Identifikation mit der Arbeit und damit ist das Ziel für eine große Kundenzufriedenheit gesteckt.

Download

pdf der Sonderseite Stark vor Ort

„Kein Problem ist uns zu klein, jedoch auch keines zu groß“, so Peter Ullrich. „Nicht nur ein ausgezeichnetes Preis- Leistungsverhältnis, sondern vor allem Fachkompetenz und die Fähigkeit unseres Teams, alle haustechnischen Leistungen aus einer Hand anbieten und realisieren zu können sowie unser ganzjähriger Feierabend-, Feiertags- und Wochenend-Bereitschaftsdienst sind Grundlage unseres kundennahen Erfolgskonzeptes“, so Ullrich weiter.

Leistungen aus einer Hand

Alle Leistungen aus einem Haus, innovativ, individuell und fachgerecht mit dem Kunden entwickelt, für ihn koordiniert und ausgeführt, eine rundherum saubere Sache. In den Bereichen Bäder, Komplett- und Erlebnisbäder, Heizungstechnik, Solarenergie, Regenwassernutzung, Klima- und Lüftungstechnik, Sanitärtechnik, Schwimmbadtechnik und Saunabau bietet die Firma Ullrich kundenorientierte Leistungen.

Fördermöglichkeiten

Der Staat bietet auf Länder- und Bundesebene eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten an. Es werden sowohl Sanierungs- als auch Modernisierungsmaßnahmen und die Nutzung regenerativer Energien unterstützt. Auch hierzu berät Peter Ullrich mit seinem Team die Kunden ausführlich.

(ysc)

Mehr Info im Internet unter www.ullrich-bebra.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.