Klinikum:

Klinikum Bad Hersfeld: Hoch geschätzter Chefarzt springt ein

Dr. Peter-Josef Majunke

Bad Hersfeld. Der ehemalige Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, Dr. Peter-Josef Majunke übernimmt erneut diese Position.

Er kehrt für die Dauer von einem Jahr als Chefarzt zurück ans Klinikum. Der Geschäftsführer Martin Ködding erklärte, „Die Sicherstellung der stationären Patientenversorgung und die damit verbundene ambulante onkologische Behandlung sind der Grund, die Vakanz in die bewährten Hände von Dr. Majunke zu geben. Wir sind dankbar für seine Bereitschaft, kurzfristig die Chefarztposition erneut zu übernehmen“

Damit löst Majunke seinen Nachfolger, Prof. Stefan Frühauf ab, der die Aufgabe am 1. März übernommen hatte und die Klinik zum Jahresende wieder verlässt - auf eigenen Wunsch, wie mitgeteilt wurde.

Majunke (65) war mehr als 36 Jahre überaus erfolgreich am Klinikum tätig. Er ist von Patienten und Mitarbeitern „aufgrund seiner hohen fachlichen Kompetenz, seines Einfühlungsvermögens und der ihm eigenen menschlichen Wärme hoch geschätzt“, hatten wir zu seiner Verabschiedung berichtet. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare