Hausdurchsuchungen des Rauschgiftkommissariats

Bad Hersfelder und Rotenburger mit Drogen erwischt

Bad Hersfeld/Rotenburg. Das Bad Hersfelder Rauschgiftkommissariat der Kriminalpolizei hat bei zwei Hausdurchsuchungen wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg erneut Drogen gefunden.

Hierbei wurden bei einem 39-Jährigen aus Bad Hersfeld 52 Gramm Marihuana sichergestellt. Ebenso wurde bei einem 25-Jährigen aus Rotenburg 150 Gramm Marihuana, 25 Gramm Amphetamin (Speed) und ein Dutzend Ecstasy-Tabletten sichergestellt.

Ermittelt wird gegen die beiden Männer wegen Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die Ermittlungen dauern noch an. (red/nm)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion