Hersfelder Festspiele: Gerit Kling spielt die Elisabeth

+
Gerit Kling

Bad Hersfeld. Die renommierte Bühnen-, Film- und Fernsehschauspielerin Gerit Kling übernimmt die Rolle der „Elisabeth“ in „Maria Stuart“ bei den 64. Bad Hersfelder Festspiele ab dem 13. Juni. Die „Maria Stuart“ wird Marie Therese Futterknecht spielen.

Zurzeit tritt Gerit Kling an den Hamburger Kammerspielen in „Oben bleiben“, einem hoch gelobten Ein-Personen-Stück auf und ist mit „Frau Müller muss weg“ auf Tournee.

TV- und Kinorollen

In TV-Rollen war sie in jüngster Zeit zum Beispiel in „Notruf Hafenkante“, „Das Traumschiff“ oder „Stankowskys Millionen“ zu sehen. Außerdem wirkte sie in Kinofilmen wie „Kaiserschmarrn“, „Gnadenlos“ und „Barfuß“ mit.

Marie Therese Futterknecht war 2013 während der Bad Hersfelder Festspiele in „Der Sturm“ als „Antonia“ und in „Nathan der Weise“ als „Sittah“ zu sehen. In der Spielzeit 2013/14 spielt sie unter anderem am Theater Heidelberg in der deutschen Erstaufführung „B for Baby“ (Regie: Stefan Reck), sowie in „Am schwarzen See“ an den Vereinigten Bühnen Bozen.

Der Vorverkauf für die 64. Bad Hersfelder Festspiele beginnt heute um 9 Uhr. (red/zac)

www.geritkling.com

Quelle: HNA

Kommentare