Internet-Händler erhöht in zwei Stufen

Mehr Geld für die Amazon-Mitarbeiter

Armin Cossmann

Bad Hersfeld. Gute Nachricht für die rund 4000 Mitarbeiter der beiden Amazon-Logistikzentren in Bad Hersfeld: Nach Exklusiv-Informationen unserer Zeitung werden ihre Löhne ab dem 1. Oktober dieses Jahres rückwirkend erhöht.

Anfänger erhalten damit ab sofort einen Stundenlohn von 9,85 Euro – 20 Cent mehr als bisher. Nach zwölf Monaten erhöht sich der Lohn auf 11,36 Euro (bisher 11,13 Euro). Nach 24 Monten steigt er dann auf 11,52 Euro brutto.

Dem Vernehmen nach hat Amazon außerdem eine weitere Lohnsteigerung ab 1. September 2013 angekündigt. Dann soll der Stundenlohn für Mitarbeiter, die seit einem Jahr bei Amazon sind, auf 11,59 Euro steigen. Ab dem zweiten Jahr gibt es dann 11,75 Euro die Stunde.

Hinzu kommen wie bisher Mitarbeiteraktien und Bonuszahlungen, die von verschiedenen Standortfaktoren abhängig sind. Der für Bad Hersfeld zuständige Amazon-Manager Armin Cossmann hatte bei einer SPD-Diskussionsveranstaltung am Montag bereits Lohnanpassungen in Aussicht gestellt. Sie richten sich nach regelmäßigen Erhebungen, die die Löhne in den verschiedenen Regionen vergleichen.

Von Amazon selbst war keine offizielle Stellungnahme zu erhalten. Ob die Lohnerhöhung eine Reaktion auf die Streikandrohung von Verdi ist, bleibt daher unklar. (kai)

Quelle: HNA

Kommentare