Gemeinsamer Antrag

SPD und CDU wollen Abwahl von Bürgermeister Hans Ries

+
Hans Ries.

Heringen. Die Fraktionen von SPD und CDU im Heringer Stadtparlament wollen die Abwahl von Bürgermeister Hans Ries. Einen derart lautenden Antrag haben die Fraktionsvorsitzenden Frank Roth (SPD) und Eckhard Bock (CDU) jetzt an den Stadtverordnetenvorsteher Detlef Scheidt (SPD) übersandt.

Der bestätigte den form- und fristgerechten Eingang des Antrags. Daher wird der Stadtverordnetenvorsteher für Mittwoch, 27. März, eine Stadtverordnetenversammlung einberufen.

Als Begründung für das beantragte Abwahlverfahren gegen Ries führen Roth und Bock das nicht mehr vorhandene Vertrauensverhältnis zwischen dem Bürgermeister und den Stadtverordneten an. Danach sei eine weitere Zusammenarbeit zum Wohle der Heringer Bürger nicht mehr möglich.

Die beiden Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU wollen an diesem Sitzungsabend auch die Einstellung des städtischen Mitteilungsblattes erwirken. Das werde ihrer Meinung nach von Bürgermeister Hans Ries zur Selbstdarstellung missbraucht. (rey)

Quelle: HNA

Kommentare