35-Jähriger schwer verletzt

Mit Auto frontal gegen Hauswand: 35-Jähriger schwer verletzt

Rotenburg. In der Nacht auf Sonntag ist ein 35-jähriger Mann mit seinem Auto frontal gegen die Wand eines Hauses an der Borngasse in Heinebach gefahren und dabei schwer verletzt worden.

Der Fahrer hatte laut Polizei Alkohol getrunken. Nach ersten Informationen fuhr der 35-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit, verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste durch einen Vorgarten auf das Haus zu. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer schwer verletzt.

Die Hauswand wurde durch den Unfall stark beschädigt, ein schlafender Bewohner wurde aber erst wach, als die Feuerwehr eintraf.

Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen. Er wurde medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro. (eul/zmy)

Schwerer Unfall: Mit Auto frontal gegen Haus gefahren

Ein Video vom Unfallort folgt in Kürze.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Meyer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion