Dachverband lädt ein, alternative Medizin kennenzulernen

Heiler tagen bei Göbels

Rotenburg. Der 12. Kongress des Dachverbandes Geistiges Heilen (DGH) in Rotenburg findet vom Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. Oktober, im Göbels Hotel Rodenberg statt. Mehr als 60 Vorträge und Workshops mit 42 Referenten stehen auf dem Programm.

Der Kongress richtet sich an Menschen, die geistige Heilweisen kennenlernen wollen, ebenso wie an erfahrene Heiler, Heilpraktiker, Ärzte und Therapeuten. Zu den Referenten zählt Reiki-Fachmann Walter Lübeck, der eine Heilungszeremonie mit Trommeln und Mantras veranstaltet und „Neue Einsichten zum Thema Aura- und Chakralesen“ vermitteln will. Autorin Stefanie Menzel möchte in die Lebensphilosophie der Heilenergetik einführen. Weitere Referenten sind Heilerin Graziella Schmidt aus der Schweiz, Yoga-Lehrer Sai Cholleti, und die Sängerin und Heilerin Sabine van Baaren.

Psychiater Dr. Wolf Müller setzt sich in einem Vortrag mit der Frage auseinander: „Warum brauchen wir eine neue Psychiatrie?“ Dr. Lothar Hollerbach befasst sich mit „Quantenheilung – Bewusstseinsmedizin“. Der Nahtod-Experte Prof. Dr. Walter van Laack referiert zum Thema „Ewiges Leben durch universelle Gesetzmäßigkeiten“.

Während der Veranstaltung haben Besucher die Möglichkeit, geistige Heilweisen durch kostenlose Behandlungen von Heilern kennenzulernen. Eintrittskarten sind ab dem morgigen Freitag, 12 Uhr, an der Tageskasse im Kongresshotel erhältlich: Tageskarten ab 30 Euro, die 3-Tageskarte kostet 130 Euro. Der Veranstalter DGH wolle aufklären über Möglichen und Grenzen geistiger Heilweisen sowie über die Arbeit seriöser Heiler, heißt es in einer Pressemitteilung. (mah/red)

Kontakt: Tel. 0 72 21 - 97 37 901 (Mo - Fr 11 bis14 Uhr), E-Mail: info@dgh-ev.de

www.dgh-ev.de

Quelle: HNA

Kommentare