Hamburger Songwriterin Vivie Ann mit Band zu Gast in Rotenburg

+
Hamburger Songwriterin: Vivie Ann kommt mit ihrer Band nach Rotenburg.

Rotenburg. In der Rotenburger Galerie tritt am Freitag, 25. April, die junge Hamburger Songwriterin Vivie Ann mit ihrer Band auf, zu der auch der Rotenburger Felix Gerlach gehört.

Geboten werde ein eigenes Programm, das stilistisch irgendwo zwischen Indie-Pop und Singer-Songwriter einzuordnen ist, teilte Felix Gerlach mit.

Vivie Ann traf 2012 im Hamburger Popkurs, einem Kontaktstudiengang für Popularmusik, an dem auch Felix Gerlach teilnahm, zum ersten Mal auf ihre Bandmitglieder. Seitdem hat sie bereits mehr als 100 Konzerte gespielt und eine CD veröffentlicht, die an dem Abend auch erhältlich sein wird. Zur Zeit arbeitet die Band an ihrem ersten Album, von dem auch einige Stücke gespielt werden.

In einer Musikerfamilie aufgewachsen, lernte Vivie Ann schon früh ihre Gedanken und Gefühle durch Musik auszudrücken. Dies zeigt nicht allein die bildhafte Sprache, mit der sie zu Werke geht. Die verspielte Melange aus sanftem Pop und energetischem Indie erinnere zuweilen an die Euphorie von Mumford & Sons, die Vielfalt von Wallis Bird oder die Verspieltheit von Boy, heißt es in einer Pressemitteilung. Es ist diese Art von Musik, bei der man das Gefühl bekommt, man spräche mit einer guten Freundin. Sie hört dir zu, nimmt dich mit auf eine Party, stellt sich nachts noch in die Küche, um dich zu bekochen und lässt dich auf ihrem Sofa schlafen.

Es gehe um viel Leidenschaft und Herz, um die kleinen Dinge, die den Unterschied machen, und um den Glauben an das Echte, Unverstellte. All das verwandele sich auf der Bühne in eine Mixtur aus Energie und guter Laune.

Den Abend werden die Sängerin Geribe Barmann (Bebra) und der Pianist David Gerlach (Rotenburg) eröffnen, die sowohl eigene Songs als auch Neuinterpretationen bekannter Pop-Stücke spielen. Die beiden werden an diesem Abend ein komplett neues Programm vorstellen. „Somit darf sich also auf einen abwechslungsreichen Abend gefreut werden“, heißt es vonseiten der Veranstalter. (red/ank)

Quelle: HNA

Kommentare