Großes Kino:Chor Conbrio Eurovision-Song-Contest-Hits

Lena Valaitis schaut von der Leinwand zu: Der Junge Chor Conbrio der Evangelischen Kirche aus Weiterode sang ihren „Johnny Blue“ beim Jukebox-Konzert in Rotenburg.

Rotenburg. Jukebox, die Dritte - das war großes Kino mit Livemusik im Festsaal des Durstewitz-Hauses im Herz- und Kreislaufzentrum in Rotenburg. Auf der Bühne sang der Junge Chor Conbrio der Evangelischen Kirche aus Weiterode die Hits aus mehr als 50 Jahren Eurovision Song Contest.

An der Rückwand flimmerten dazu die Stars dieser Songs bei ihren großen Auftritten über die Leinwand. Das war eine gelungene Musikschau mit überraschenden Effekten, Tanz und viel Bewegung auf der Bühne.

Begeistert gefeiert wurden die Sänger und ihr Chorleiter Patrick Busch von den 470 Besuchern im vollbesetzten Festsaal, die sich mit viel Applaus für das fast zweistündige Konzert bedankten.

Der Abend begann mit einem Siegertitel aus dem Jahr 1974, der immer noch aktuell ist: Waterloo. Der Song war der erste Welthit der schwedischen Popgruppe Abba, deren Höhenflug nach diesem phänomenalen Erfolg nicht mehr aufzuhalten war. Zu hören waren weitere Welthits von Sandie Shaw („Puppet on a string“), Johnny Logan („Hold me now“) und Cliff Richard („Congratulations“). Natürlich durften die deutschen Sieger nicht fehlen: Nicole mit „Ein bisschen Frieden“ aus dem Jahr 1982 und Lena mit „Satellite“ (2010). Nicht ganz vorn, doch dabei waren Katja Ebstein mit „Theater“ und „Wunder gibt es immer wieder“ und der durchgeknallte Guildo Horn mit seinem „Piep, piep, Guildo hat Euch lieb“.

Den „Dschinghis Khan“ brachte das Betreuerteam mit einer gymnastischen Höchstleistung auf die Bühne, und am Ende hatte Udo Jürgens seinen Auftritt mit Merci, Chérie. Mit dem Lied gewann der Sänger den Grand Prix Eurovision de la Chanson 1966 für Österreich.

Der Chor und sein Leiter Patrick Busch sprühten bei ihren Auftritten vor Freude am Singen und Darstellen. Von den 40 Sängern kamen allein 27 als Solisten zum Einsatz. Jukebox, die Dritte war so mehr als nur gute Unterhaltung. Es war ein Musikfest für Alt und Jung. Das hatte sich Chrleiter Patrick Busch auch gewünscht.

Dass ihn das gelungen ist, zeigten die vielen Glückwünsche und Dankesworte, die er nach dem Konzert entgegennehmen durfte. Busch kündigte an, das Konzert wegen der großen Nachfrage im November noch einmal zu wiederholen. Viel Applaus gab es auch für die Vorgruppe: die Rockband Chinook mit Schülern aus dem Raum Sontra-Eschwege.

Von Herbert Vöckel

Bilder vom Auftritt:

Jugendchor Conbrio singt Klassiker des Song Contests

Quelle: HNA

Kommentare