Rotenburg: Seniorin Goldkette vom Hals gestohlen

Rotenburg. Ihre Goldkette wurde einer 83-Jährigen aus Rotenburg direkt vom Hals gestohlen. Die Seniorin war nach Angaben der Polizei am Mittwochmittag zu Fuß an der Brüder-Grimm-Straße unterwegs, als sie Opfer eines Trickdiebstahls wurde.

Gegen 11.45 Uhr hielt ein dunkler Wagen neben ihr. Vom Rücksitz stieg eine Frau, kam mit einem Stadtplan auf die 83-Jährige zu und fragte nach dem Weg zum Krankenhaus. Die Seniorin erklärte der südländisch aussehenden Frau den Weg.

Zum Dank für die Hilfe wollte die Frau der Rotenburgerin eine Kette umlegen. Die Seniorin lehnte das Geschenk ab. Daraufhin stieg die Frau zurück in das Auto und verschwand damit in Richtung Braacher Straße und Innenstadt. Kurz darauf bemerkte die Seniorin, dass mit der Frau auch ihre wertvolle Goldkette verschwunden war. Die mutmaßliche Trickdiebin ist nach Angaben der Polizei ungefähr 50 Jahre alt, hat ein südländisches Aussehen und schwarze glatte lange Haare. Bei dem Diebstahl trug sie einen langen Rock und ein Tuch um die Schultern. Auffällig ist eine Zahnlücke oben links.

In dem Auto saßen außerdem zwei Männer. Sie waren deutlich jünger als die mutmaßliche Diebin. Sie hatten ebenfalls dunkle Haare. Die gestohlene Kette ist aus 925er Gold und circa 90 Zentimeter lang. Sie besteht aus feinen, quadratförmigen Gliedern und hat keinen Verschluss. (red/vko)

Quelle: HNA

Kommentare