Siedlungsfest mit dem Motto „Ich lebe gerne hier“ am Samstag

Der Göttinger Bogen feiert

Bebra. Das sechste Siedlungsfest „Göttinger Bogen“ findet am Samstag, 25. August, ab 14 Uhr statt. Das Motto des Festes auf dem Spielplatz an der Grimmelsbergstraße lautet in diesem Jahr „Ich lebe gerne hier“. Schirmherr ist Bürgermeister Horst Groß, der gemeinsam mit den Organisatoren das Siedlungsfest eröffnen wird.

Es gibt eine Tombola, interkulturelle Musikbeiträge, einen Kinderflohmarkt und Auftritte des TSV-Musikzuges, einer türkischen Folkloregruppe, des Jugendchores der Mennoniten-Brüdergemeinde Bebra und der Country-Tanzgruppe Lispenhausen. Außerdem gehören Kutschfahrten und eine Hüpfburg zum Programm. Auch Getränke und Speisen für jeden Geschmack sind dabei.

Verschiedenste Kulturen

Der Arbeitskreis „Siedlung Göttinger Bogen“ der Bürgerinitiative Zukunft für Bebra unter Leitung von Frank König und Volkmar Hanf besteht aus etwa 30 Bebranern. Er hat die Feste bereits in den vergangenen fünf Jahren veranstaltet. Die Menschen im Göttinger Bogen, die aus den verschiedensten Kulturen stammen, sind zur Begegnung bei Essen, Trinken und Musik eingeladen, heißt es abschließend in einer Pressemitteilung. (ank)

Kontakt: Frank König, Telefon 0172 5 35 99 58, oder Volkmar Hanf, Telefon: 0177 5 06 70 64.

Quelle: HNA

Kommentare